Grace of Decay
Grace of Decay

Längst vergessene Orte, einst Mittelpunkt vieler, sich selbst überlassen und von der Natur zurückerobert

Einst waren jene Orte Dreh- und Angelpunkt vieler unterschiedlicher Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Schichten, die hier gelebt, gelacht, geliebt und gelitten haben, bevor sie aufbrachen und sich neuer politischer,  gesellschaftlicher und privater Veränderungen fügten.

 

Es ist nur zu erahnen was hier einst geschah, welche menschlichen Schicksale sich hier abgespeilt haben. Alles was blieb sind Runinen und verblassene Erinnerungen jener, die hier einst lebten.

 

Menschen kamen und gingen. Sie alle haben die Orte gestaltet, geprägt und ein Stück ihrer selbst zurückgelassen. Begleite uns auf eine Reise in eine vergange Zeit, an Orte die ihre Bestimmung zwar verloren haben, jedoch nicht an Faszination.  

Beelitz Heilstätten

August 2016

 

Wohl der bekannteste Lost Places in Berlin und Umgebung mit Volksfestcharakter am Wochenende rund um den Baumwipfelpfad.

Unterschiedliche Touren zu unterschiedlichen Preisen...

 

Haus der Offiziere

Mai 2016

 

Das Haus der Offiziere mit Lenindenkmal erinnert an ein Schloss mit angeschlossenem Schwimmbad, Theater und vielem mehr.

 

 

Fliegertechnische Schule

April 2016

 

Sportstadion, Werkstätten, Heizkraftwerk... rund um die eigentlichen Gebäude des Komplexes gibt es viel zusehen. Aber das architektonisch interessante Halbrund mit Hörsaal oder Vorfürraum bildet das Highleight der ehemaligen fliegertechnischen Schule.

Forst Zinna

März 2016

 

Wenn Wände reden könnten... Wehrmacht, Sowjetarmee, SED

Eine Vielzahl von Gebäuden, deren unterschiedliche Architektur die bewegte Geschichte widerspiegelt.

Kulturzentrum

Januar 2016

 

Hier wurde Kultur gelebt, Feste gefeiert, Konzerte gegeben. Doch dann war alles vorbei, von heute auf morgen. Die alten Unterlagen, Rechnungen, Belege, Hausverbote, persönliche Briefe und Wartungsberichte - alles liegt verstreut auf dem Boden herum, als wären die Mitarbeiter und Gäste geflohen.   

Werkzeugfabrik

Januar 2016

 

Eine ehemalige Werkzeugfabrik, halb ausgebrannt und der Witterung ausgesetzt.

Wo einst Menschen hart gearbeitet haben ragen rohe Stahlträger durch große Räume und geben eine eindrucksvolle Industriekulisse.

Supermarkt

Januar 2016

 

Wo sich einst Gänge mit Lebensmittel aneinander reihten, herrscht gähnende Leere.

Das Potential des Gebäudes wird nicht genutzt und so bahnt sich die Natur ihren Weg in die kahlen Mauern.

Anatomiegebäude

Oktober 2015

 

Das ehemalige Anatomiegebäude der Freien Universität Berlin ist durch seine prominente Stadtlage leider das Opfer von starkem Vandalismus geworden. Alte Lehrpläne, Plakate von Pharmaunternehmen und anderen Unterlagen liegen wüst über das Gelände verstreut zwischen Hörsaal und Seziertischen.

Löwenkaserne

Oktober 2015

 

Direkt in der Nachbarschaft des ehemaligen olympischen Dorfes liegt die Löwenkaserne mit einer Jahrhundertjahren langen Militärgeschichte.

Durch die zum Teil in Stand gesetzten Dächer und den meist komplett entkernten Räumen, entsteht eine surreale Atmosphäre.

Kaserne Krampnitz

August 2015

 

Vor den Toren von Potsdam liegt diese Militäranalge aus den 1930iger Jahren. Die unterschiedlichen Regime des letzen Jahrhunderts haben sich hier die Klinke in die Hand gegeben und ihr Spuren auf eindrucksvolle und bedrückende Weise hinterlassen.

Teufelsberg

Mai 2015

 

Wo sich einst ein Wald vor den Türen des alten Berlins beafand, wurden nach dem zweiten Weltkrig die Trümmer der zestörten Stadt zu einem Berg gehäuft, dem Teufelsberg.

Elisabeth Sanatorium

Mai 2015

 

Zwischen Autobahn und Wohngebiet liegt das ehemalige Sanatorium.

Nach seiner bewegten Vergangenheit wurde das Gebäude sich selbst überlassen und die Natur erlangt langsam aber sicher die Oberhand.

Sowjetstadt

April 2015

 

Ein altes Kasernendorf, dass sich zum Teil schon im Rückbau befindet. Der ehemalige sowjetische Truppenstützpunkt bestand aus vielen unterschiedlichen Gebäuekomplexen wie Schule, Kindergarten, Theater, Sportstätten und den typischen Kasernengebäuden und Werkstätten.